Translator’s Choice II: Polos de escritura reales y surrealistas

19.11.2021, 19:00 h

Poesie-Performances 

Drei Übersetzer:innen treffen auf ihre Dichter:innen  

Mit Léonce W. Lupette & Caro García Vautier (ARG) 
Michael Kegler & Ana Martins Marques (BRA) 
Und kleine Änderung : José F. A. Oliver & Julio Barco (PER) 
Moderation: Douglas Pompeu (alba.lateinamerika lesen)  
Auf Spanisch, Portugiesisch & Deutsch
Eintritt frei, Anmeldung: https://latinale_translators_choice_dos.eventbrite.de

Hinweis: Silke Kleemann & Tania Favela (MEX), die für diesen Abend vorgesehen waren, werden bereits am Do, 18.11., bei Translator´s Choice I auftreten.

Instituto Cervantes 
Rosenstr. 18 
10178 Berlin

Die Veranstaltung wird live gestreamed auf dem Youtube-Kanal des Instituto Cervantes Berlin.

Der deutsch-französische Dichter und Übersetzer Léonce W. Lupette kann sich dem polyphonen Sog und dem mehrsprachigen Assoziationsreichtum der Lyrik von Caro García Vautier aus Buenos Aires nicht entziehen. Die luftige, vorgebliche Einfachheit der Lyrik von Ana Martins Marques hat Michael Kegler dazu bewogen, Gedichte der brasilianischen Autorin zu übersetzen. Der allemanisch-andalusische Dichter und Übersetzer José F. A. Oliver macht die realen und surrealen Schreibpole des peruanischen Dichters Julio Barco für die deutsche Leserschaft zugänglich. Die drei Übersetzer:innen stellen gemeinsam mit den Autor*innen ihr Werk vor, im Original und auf Deutsch und erzählen, was sie daran fasziniert